Startseite  |   Spielbetrieb  |   Linksammlung  |   Vereinsleben  |   Kontakt
Inhaltsverzeichnis
Mitgliederstatistik
DWZ-/Mitgliederliste
Spielstaetten
Trainingszeiten
Mitgliedsbeitrag
Ehrentafel
Satzung
Hauptverein
Schachaufgaben
Mitgliederbereich
Presseartikel
Besucher seit 17.01.2020 www.besucherzaehler-homepage.de
 
 SV Stahl Finow e.V. - Abteilung Schach
 

Herzlich willkommen auf unseren Internetseiten.

Wir sind eine Schachabteilung innerhalb des SV Stahl Finow e. V., der seinen Sitz in der Stadt Eberswalde im Landkreis Barnim im Land Brandenburg hat.

Besonders wichtig ist uns die Kinder- und Jugendfoerderung. In Brandenburg gehoeren wir zu den erfolgreichsten Nachwuchsvereinen.

 
 Aktuelle Situation
 

Wir trainieren und spielen derzeit im Internet auf der Plattform chess.com und nehmen mit drei Mannschaften an der Deutschen Schach-Online-Liga teil.

 
 22.01.2021 - klarer Sieg fuer unsere 3. Mannschaft
 

In der Deutschen Schach-Online-Liga hat unsere 3. Mannschaft heute gegen Falkensee klar mit 4:0 gewonnen. Mario Leipelt gewann sehr schnell. Auch die Jugendspieler Max Conrad (17) und Theodor Stein (13) gewannen souveraen. Bruno Studzinski (12) gewann am Spitzenbrett ebenfalls (siehe Spielbetrieb).

 
 22.01.2021 - klarer Sieg fuer unsere 2. Mannschaft
 

In der Deutschen Schach-Online-Liga hat unsere junge 2. Mannschaft mit Kay Hoffmann (13), Lorenz Beyer (13), Maximilian Schulz (18) und Clemens Beyer (16) heute gegen Ingolstadt klar mit 4:0 gewonnen (siehe Spielbetrieb).

 
 22.01.2021 - knappe Niederlage fuer unsere 1. Mannschaft
 

In der Deutschen Schach-Online-Liga hat unsere 1. Mannschaft heute gegen Rinteln knapp mit 1,5:2,5 verloren. Erstmals fuer uns im Einsatz waren Tobias Lenz aus Fuerstenwalde und Thomas Main aus Rathenow, die extra fuer diese Liga zum Jahresbeginn zu uns wechselten. Waehrend Thomas souveraen gewann, musste sich Tobias geschlagen geben. Auch Andreas Kinski verlor. Jugendspieler Jannis Schulz (18) versuchte, mit einem Sieg noch einen Mannschaftspunkt zu retten. Mehr als ein Unentschieden wurde es aber leider nicht (siehe Spielbetrieb).

 
 01.01.2021 - Mitgliederstatistik
 

Dank unserer treuen Mitglieder sind unsere Mitgliederzahlen trotz der Corona-Pandemie stabil (siehe Mitgliederstatistik).

 
 29.12.2020 - Weihnachtsturniere der Deutschen Schachjugend
 

Als Ersatz fuer die ausgefallenen Deutschen Vereinsmeisterschaften veranstaltete die Deutsche Schachjugend online Weihnachtsturniere. Unsere u 12-Mannschaft (Bruno Studzinski, Oliver Spielvogel, Luca Madel, Johanna Dominick) konnte leider nur eine Runde spielen. Wegen organisatorischen und technischen Problemen musste der Veranstalter das Turnier mit 107 Mannschaften leider abbrechen. Die u 16 wurde nach diesen Problemen in zwei Gruppen ausgetragen. Gegen sehr starke Konkurrenz schaffte unsere u 16-Mannschaft (Kay Hoffmann, Clemens Beyer, Lorenz Beyer, Bruno Studzinski) nur fuenf Punkte. Auch unsere u 20-Mannschaft (Jannis Schulz, Maximilian Schulz, Oliver Hamm, Max Conrad) war nur Aussenseiter. Doch sie ueberraschte mit acht Mannschaftspunkten und Platz 17. Sie wurde als beste Mannschaft mit einem DWZ-Durchschnitt unter 1600 ausgezeichnet. Berichte, Ergebnisse, Tabellen und Partien gibt es bei der Deutschen Schachjugend.

 
 03.11.2020 - Presseartikel
 

In der Maerkischen Oderzeitung (leider nur in der Printausgabe) gab es heute einen Bericht mit einem Gruppenfoto zum letzten Intensivtraining am Reformationstag vor dem zweiten Lockdown.

 
 26.10.2020 - Presseartikel
 

In der Maerkischen Oderzeitung (leider nur in der Printausgabe) gab es heute einen Bericht mit einem Gruppenfoto zur Teilnahme unserer drei Mitglieder bei der Offenen Deutschen u 8-Meisterschaft.

 
 24.10.2020 - Herbstturnier in Ruedersdorf
 

Mit Lorenz Beyer (13), Sean-Luca Kummerow (9), Titus Kroll (7) und Phillip Dieball (7) nahmen heute vier unserer Mitglieder am Herbstturnier des SV Glueck auf Ruedersdorf teil. Gespielt wurden sieben Runden Schnellschach. Alle vier konnten einen grossen Pokal mit nach Hause nehmen. Lorenz belegte im Open einen ausgezeichneten 2. Platz. Titus gewann souveraen das u 10-Turnier. Er gewann alle sieben Partien. Damit gewann er natuerlich auch die u 8-Wertung. Sean-Luca und Phillip erhielten jeweils einen Bronzepokal.  Alle Tabellen gib es beim Landesschachbund Brandenburg.

 

vor >>
+++ Barnimer Schachfreunde im SV Stahl Finow Impressum +++